• Label: Parlophone / EMI 

Nach dem Erfolg seines mehrfach ausgezeichneten und von der Kritik hochgelobten 2009er-Albums ‘Truelove’s Gutter’ legt Richard Hawley nach: Seine siebte Veröffentlichung ‘Standing At The Sky’s Edge’ ist gleichzeitig auch die erste für seine neue Plattenfirma Parlophone – erscheinen wird sie am 4. Mai 2012.


Richard Hawley
, Late Night Final, Lowedges, Coles Corner, Lady’s BridgeTruelovers Gutter und nun steht sein neues Album, Standing At The Sky’s Edge kurz vor der Veröffentlichung. Wenn man vertraut mit der Musik von Richard Hawley ist, wird man beim neuen Album schnell feststellen das ein entscheidendes Merkmal fehlt. Er verzichtet diesmal komplett auf die Streicher und widmet sich zu 100% seiner Gitarrre zu. Er schlägt quasi eine neue Richtung ein. 

Am Mischpult seines Neulings hatte der Brite tatkräftige Unterstützung und zwar von keinem geringeren als Alan Moulder (Depeche Mode, Placebo, Foo Fighters, Death Cab For Cutie). 

In Sheffield im Yellow Arch Studio wurde das Album 2011 aufgenommen. Es verbindet psychedelische Elemente mit Space-Rock, Reggae mit Riff-Rock und rauen, intuitiven Gitarrensoli –  besitzt aber auch seine vertrauten, empfindlichen Momente.

In seinen Texten setzt sich Richard Hawley mit den Theman Liebe, Verlust und den dunken Abgründen der menschlichen Seele auseinander. Eine Tradition bleibt aber auch diesem Longplayer nicht verborgen. Und zwar weist auch auf diesem Album ein Titel auf  einen Stadtteil in Sheffield hin. 


Tracklisting: 


1. She Brings The Sunlight 

2. Standing At The Sky’s Edge 

3. Time Will Bring You Winter 

4. Down In The Woods 

5. Seek It 

6. Don’t Stare At The Sun 

7. The Wood Collier’s Grave

8. Leave Your Body Behind You 

9. Before 



Künstlerseite: www.richardhawley.co.uk

Facebook: http://www.facebook.com/RichardHawleyOfficial

Youtube: http://www.youtube.com/richardhawleymusic

Text: Tilo Kracht